Filter schließen
Filtern nach:
Datum
Autoren

Videos von Repressionsfällen

Im Rahmen der Kampagne "Schluss mit Krimi. Cannabis normal." dokumentiert der DHV Fälle staatlicher Verfolgung von Cannabiskonsumenten und Hanffreunden. In Videos kommen Menschen zu Wort, die sich hinter der Statistik von über 100.000 Strafverfahren pro Jahr in Deutschland wegen kleiner Cannabisvergehen verbergen.

Im Rahmen der Kampagne "Schluss mit Krimi. Cannabis normal." dokumentiert der DHV Fälle staatlicher Verfolgung von Cannabiskonsumenten und Hanffreunden. In Videos kommen Menschen zu Wort, die... mehr erfahren »
Fenster schließen
Videos von Repressionsfällen

Im Rahmen der Kampagne "Schluss mit Krimi. Cannabis normal." dokumentiert der DHV Fälle staatlicher Verfolgung von Cannabiskonsumenten und Hanffreunden. In Videos kommen Menschen zu Wort, die sich hinter der Statistik von über 100.000 Strafverfahren pro Jahr in Deutschland wegen kleiner Cannabisvergehen verbergen.

Den Anfang macht Toni Leon, der seinen Führerschein abgeben musste und dadurch seinen Job verlor, obwohl er nie bekifft gefahren ist.
Toni Leon erläutert in dem Video seinen Fall und die Folgen, die der Führerscheinentzug für ihn hat. Neben Kosten von über 4.000 Euro, die ihn erwarten, bis er seinen Führerschein irgendwann einmal zurückbekommt, ist er auch zum Spielball verschiedener Behörden geworden: